Dateien und Verzeichnisse löschen

Beim Löschen von Dateien und Verzeichnissen in der ISKA-Cloud gilt es einiges Wissenswertes zu beachten.

Wenn ein Account gelöscht wird, werden alle Dateien mitgelöscht, die diesem Account gehören

Wenn ein Account gelöscht wird, z.B. wenn eine Familie eine Kita verlässt, dann werden auch alle Dateien und Verzeichnisse, die diesem Account gehören, gelöscht.

Damit keine wichtigen Dateien verlorengehen, wenn ein ISKA-Mitarbeiter geht, werden nach und nach ISKA-Gruppenverzeichnisse angelegt (s. wer sieht was?)

Eine Datei bzw. ein Verzeichnis löschen

Man kann Dateien bzw. Verzeichnisse nur löschen,

  • wenn man der Besitzer davon ist.
    Das Gelöschte landet im Papierkorb.
  • wenn man zwar nicht Besitzer ist, aber der Besitzer bei der Freigabe "Bearbeiten erlauben" angegeben hat.
    Das Gelöschte landet dann sowohl im eigenen Papierkorb als auch im Papierkorb des Besitzers. Die Dateien der beiden Papierkörbe hängen nicht miteinander zusammen.

Wenn man geteilte Dateien bzw. Verzeichnisse löscht, sind diese für alle Personen, mit denen sie geteilt waren, nicht mehr sichtbar.

Papierkorb

Den Papierkorb findet man links unten unter "gelöschte Dateien".

Dateien bzw. Verzeichnissse im Papierkorb

  • kann man endgültig löschen oder auch wiederherstellen
  • werden nicht vom Datenkontingent abgezogen
  • werden automatisch endgültig gelöscht, wenn sie älter sind als 30 Tage,
  • werden ebenfalls automatisch gelöscht, wenn sie mehr Speicherplatz einnehmen wie die Hälfte des eigenen Datenkontingents (in diesem Fall älteste Dateien zuerst)